Hämorrhoiden Ursache – Typische Gründe für ein Hämorrhoidalleiden

Die Hämorrhoiden Ursache und deren Behandlungswege – Einige Menschen leiden enorm unter ihnen, ihre Behandlung ist unerlässlich und dennoch traut sich kaum jemand über sie zu reden. Hämorrhoiden und Ursachen sind nicht nur extrem unangenehm und schmerzhaft, die Nichtbehandlung von Hämorrhoiden Ursachen kann auch zu schweren gesundheitlichen Folgeschäden führen.

mann hämorrhoiden ursache

Eine fortlaufende Vergrößerung der Hämorrhoiden und die damit einhergehenden Reizungen führen damit zwangsläufig zu Blutungen im Analbereich.

Besonders unangenehm wird es dann, wenn die großen Geschwülste beginnen, beim Stuhlgang oder bei belanglosen Alltagsaktivitäten aus dem Schließmuskel herausrutschen.

Bis eine solche Krankheit oder Hämorrhoiden Ursache erkannt wurde vergeht oft eine gewisse Zeit. Ein Problem, denn je eher die Ursache erkannt wird und eine Behandlung erfolgt, desto weniger unangenehmer ist diese, und umso einfacher und schneller geht sie vonstatten.

Wie man als Medizin- und Doktorandenlaie allerdings Hämorrhoiden frühzeitig erkennen und Hämorrhoiden Ursachen feststellen kann, wollen wir durch ein paar weiterführende Infos zu Hämorrhoiden Ursachen an den Mann und die Frau bringen.

Vorschau Produkt Preis
Bonmedico® Hämorrhoiden-Sitzkissen Bonmedico® Hämorrhoiden-Sitzkissen 29,90 EUR

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Hämorrhoiden Ursache – Meistens führen mehrere Umstände zur Erkrankung

Hämorrhoiden Ursachen können vielfältig und ganz simpel sein, und werden als solche oft verkannt. Die wohl häufigste Hämorrhoiden Ursache ist ein permanent unter Belastung stehender Schließmuskel, wie es zum Beispiel bei einer Verstopfung der Fall ist.

Zudem sind auch Übergewicht, eine zu geringe Aufnahme von Flüssigkeit, eine ballaststoffarme Ernährungsweise, eine bestehende Schwangerschaft oder das zu häufige, übermäßig starke Pressen beim Stuhlgang Faktoren, die das Auftretenden Hämorrhoiden begünstigen können.

Auch wer unter starkem Bewegungsmangel leidet und überwiegend sitzende Aufgaben im Alltag hat ist wesentlich häufiger mit Hämorrhoiden Ursachen konfrontiert, als aktive Menschen.

Entgegen all dieser Faktoren, die der Mensch beeinflussen kann, kann jedoch weiters das Bindegewebe stark geschwächt sein; eine solche angeborene Schwäche ist in diesem Falls ebenso fördernd für die Vergrößerung, wenn auch eine eher seltene Hämorrhoiden Ursache.

 

Erkrankungen der Hämorrhoiden in Industrienationen auf dem Vormarsch

Leider kommen Hämorrhoiden und ihre Ursachen in der heutigen Welt häufiger vor, als man vermuten mag. Schuld daran: berufliche Umstände, Zeitmangel, um sich mit Sport und Ernährung auseinanderzusetzen und unter Umständen sogar das eigene Desinteresse am eigenen Körper.

Wenn Sie sich also selbst in einer der zuvor genannten Situationen wiederfinden, und diese nicht verbessern wollen oder können, dann sollten Sie mit Ihrem neugewonnenen Wissen in jedem Fall die doppelte Vorsicht walten lassen.

Stellen Sie Veränderungen oder Anomalien an ihrem Körper fest, so suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf und schildern ihm sowohl Ihre Beobachtungen, als auch Ihren Verdacht. Im besten Fall beugen Sie jedoch jeder Möglichkeit der Hämorrhoidenbildung vor.

Da in der ersten Zeit der Bildung oftmals keine Symptome festgestellt werden (beispielsweise schwärzlicher Stuhl) liegt es in Ihrem Interesse, aufmerksam zu sein. Die Aufmerksamkeit kommt Ihnen in späterer Folge zu Gute.

 

Die vier Grade der Hämorrhoiden Bildung

Der erste Grad zeigt zwar bereits vergrößerte Hämorrhoiden im inneren Bereich des Darms, außen sind sie jedoch noch unsichtbar. Da in diesem Stadium kaum Beschwerden auftreten, wird der erste Grad oft nur mittels zufällig abgehaltener Darmspiegelung erkannt.

Im zweiten Grad jedoch sind die Geschwülste vor allem beim Pressen bereits außen sichtbar und können nicht nur schmerzen, sondern auch aufplatzen.

Beim dritten Grad, bei dem die schmerzhaften Fissuren bereits vollständig aus dem Schließmuskel fallen, ist von einem sogenannten Prolaps die Rede. Mitunter ist es sogar notwendig, mit den Fingern nachzuhelfen, um die Geschwülste wieder ins Darminnere zu manövrieren.

Im letzten Grad liegen die Knoten permanent außerhalb des Schließmuskels. Der Versuch, diese im Inneren zu halten ist nicht mehr von Erfolg gekrönt und die Größe der Hämorrhoiden ist so beträchtlich, dass ein Sitzen nur noch unangenehm und mit Sitzpolster möglich ist, um Verletzungen zu vermeiden.

Achten Sie bei einer Eigenkontrolle darauf, ob sie vielleicht kleine Fistel im Analbereich entdecken oder Blutansammlungen im Stuhl auftreten. Je früher die Krankheit und die Hämorrhoiden Ursache erkannt wird, desto schneller kann dagegen vorgegangen werden.

 

Wie werden die Hämorrhoiden Ursachen behandelt?

Die Behandlungen der Hämorrhoiden ist mit mehreren Therapien möglich. Als Hausmittel kämen beispielsweise juckreizstillende und entzündungshemmende Bäder in Frage, es gibt jedoch in schwereren Fällen auch Salben oder schlimmstenfalls eine Operation.

Auf Medikamente sollte vor allem dann verzichtet werden, wenn Sie schwanger sind, oder Allergien bzw. allgemeine Unverträglichkeiten auf unterschiedliche Inhaltsstoffe zeigen. Generell hängt die Behandlung natürlich immer vom Schweregrad der Krankheit ab.

Wichtig, und unbedingt anzuraten ist aber: Schämen Sie sich nicht! Sie müssen es natürlich nicht im Kreise der Freunde und Familie laut hinausposaunen, sie sollten aber unbedingt ein klärendes Gespräch mit einem Facharzt über Hämorrhoiden Ursachen führen.

Dieser klärt zusätzlich die Möglichkeiten der Behandlungen ab (die für Sie in Frage kommen, nicht verallgemeinert) und minimiert das Risiko einer Folgeinfektion um ein Weites.

Auch das Vorbeugen der erläuterten Hämorrhoiden Ursachen unterstützt eine erfolgreiche Behandlung, wenn diese nicht sogar vermieden werden kann.

Wenn Sie also mögliche Hämorrhoiden Ursachen an sich feststellen, lassen Sie sie bitte nicht außer Acht, sondern versuchen Sie, sofern es in Ihrer Macht steht, den möglichen Hämorrhoiden Ursachen entgegen zu wirken.

Hemapro: Tabletten zur Hämorrhoiden Vorbeugung
Klosterfrau Hämorrhoiden-Salbe, 30 g
Bonmedico Orthopädisches Hämorrhoiden-Sitzkissen mit innovativer Gel-Beschichtung, wirkt schmerzreduzierend, sorgt für eine gerade Körperhaltung und Steißbein-Entlastung, geeignet für Auto, Sofa, Office- & Rollstuhl sowie Reisen, in Schwarz/ Black

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API