Diverse Mythen über die Entstehung von Hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind mit Sicherheit ein Thema über das kein Mensch gerne spricht. Die mangelnde Kommunikation stärkt aber leider auch den Nährboden für allerei Mythen und führt damit zu einer falschen Ursachendefinition von Hämorrhoiden. Sicherlich haben Sie auch schon mal die typische Warnung: „Sitz nicht so lange auf der kalten Steintreppe, davon bekommst Du Hämorrhoiden,“ von besorgten Eltern oder Großeltern erhalten.

 

Hämorrhoiden durch eine Sitzheizung im Auto?

Woher man Hämorrhoiden nicht bekommt!
Woher man Hämorrhoiden nicht bekommt!
Bild von Franziska Kleinschmidt / pixelio.de

Ein herrlich warmer Autositz ist doch etwas schönes, oder nicht? In Puncto Hämorrhoiden können Sie jedenfalls ganz beruhigt sein. Ein beheizter Sitz im Pkw fördert die Entstehung von krankhaften Hämorrhoiden nicht.

Ganz von der Hand ist dieser Mythos aber dennoch nicht. Bei Männern hat Heizung Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit, da die Spermienproduktion eingeschränkt wird.

Auch wenn keine Gefahr für ein Hämorrhoidalleiden besteht, so steigert die ständige Wärme- zufuhr die Durchblutung der betreffenden Region. Dieser Umstand kann zum Auftritt einer Analthrombose führen. Anders als eine normale Thrombose sind diese zwar ungefährlich, aber teilweise mit sehr starken Schmerzen verbunden. Im Volksmund spricht man auch von unechter Hämorrhoide, da sie optisch stark an Hämorrhoiden erinnern.

 

Sitzen auf kalten Untergründen verursacht Hämorrhoiden?

Wenn man länger ohne Unterlage auf kalten Steintreppen oder anderen Untergründen sitzt, steigt das Risiko einer Erkrankung der Hämorrhoiden.




Das ist ebenfalls falsch. Im Prinzip verhält sich dieses Verhalten ähnlich, wie die Sitzheizung in einem Auto. Durch die kalte Umgebung wird Afterregion stärker durchblutet und die Gefahr der Bildung einer Analvenenthrombose besteht.

 

Hämorrhoiden durch häufiges Fahrradfahren?

Hämorrhoiden durch Fahrradfahren
Hämorrhoiden durch Fahrradfahren?
Bild von uschi dreiucker / pixelio.de

Wer häufig mit dem Drahtesel unterwegs ist, kann ganz beruhigt sein. Fahrradfahren führt nicht zu Hämorrhoiden. Liegt allerdings schon ein Hämorrhoiden Leiden vor, wird die Ausfahrt schnell zur Tortur, da Hämorrhoiden sehr stark auf Druckeinflüsse von außen reagieren.

Hämorrhoiden Symptome können sich extrem schmerzhaft äußern! Dieser Druck ist aber niemals Ursache für die Entstehung einer Hämorrhoide. Ursachen liegen in Überbelastungen des Beckenbodens begründet.

Verstopfungen, unausgewogene Ernährung, wenig Flüssigkeit und unausreichende Bewegung sind ebenfalls förderlich für die Ausbildung eines Hämorrhoidenleidens. Das Fahrradfahren können und sollten Sie, auf jeden Fall weiter betreiben.

 

Hämorrhoiden durch Analverkehr?

Und last but not least Hämorrhoiden durch Analverkehr. Auch diese Annahme ist unsinnig. Die Praktizierung von Analverkehr hat keine Auswirkungen auf die Entstehung mißgebildeter Hämorrhoiden. Parallel zum Fahradfahren ist Analverkehr aber sicherlich mit starken Schmerzen verbunden, wenn die Hämorrhoiden bereits symptomatisch sind.

Bei einem Hämorrhoidalleiden sollte daher von solchen Sexpraktiken Abstand genommen werden. Entzündungen und Reizungen der rektalen Schleimhäute sollten am Besten mit Hämorrhoiden Salbe und Sitzbädern gelindert werden. Wenn nach 1-2 Wochen keine Besserung in Sicht ist sollte dringend der Weg zum Hausarzt angetreten werden.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

haemorrhoidalleiden-heilen-dauerhaft-ohne-operation

2 Kommentare

Die Kommentare sind geschlossen.